Holz

Ist die älteste Art zu Heizen und findet auch jetzt wieder viele Anhänger.

Die naturbelassenste Möglichkeit zu Heizen, ist mit Holz. Hierbei spielt es keine Rolle, ob mit Scheitholz, Hackschnitzel oder Pellets. Die steigenden Öl- und Gaspreise, Vertragsbindungen und laufende Kosten veranlassen immer mehr Menschen zum Umdenken. Heizen mit Pellets ist nicht nur CO2-neutral, sondern auch günstiger als fossile Rohstoffe.

Pellets können Sie je nach Bedarf einkaufen und die Preissteigerungen sind relativ gering. Wenn Sie auf Holz umrüsten möchten, können Sie alte Heizkörper, Leitungen usw. weiterverwenden. Was erneuert werden muss, sind der Kessel und das Lager.

Beachten sollten Sie allerdings bei der Überlegung, dass Sie einen trockenen Lagerplatz für Pellets, Scheitholz oder Hackschnitzel benötigen. Entsorgung der Asche und Geruch spielen hierbei nur eine kleine Rolle, sollten aber mit bedacht werden. Wenn es um ökologische Aspekte geht, ist die Pelletheizung sehr zu empfehlen. Ein Holzheizsystem ist durch seine aufwendige Technik in der Anschaffung fast doppelt so teuer als viele andere Heizsysteme und ist daher auch von der finanziellen Situation des Interessierten abhängig. Langfristig gesehen erhält man stabile Preise, saubere Heizwärme und niedrige Betriebskosten.

Welche Heizmöglichkeit für Sie und Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist, besprechen Sie am besten mit einen unserer Heizungsspezialisten. Gemeinsam ermitteln wir die optimale Heizlösung für Ihr Vorhaben.

24h Notdienst - Notruf unter 05961-20039-90